Startseite
Über uns
Ziele
Veranstaltungen 2019
Vorschau: Unternehmungen 2019
Termine
Projekte
Partner
Veranstaltungen
Kontakt
Links
Anfahrt
Deutsche Epilepsievereinigung
"Aktiv im Leben" überregionale SHG
Anfahrtsplan zum Treffen
Landesbeauftragter Sachsen
Leiter der SHG "Aktiv im Leben"
Datenschutz



Referate über verschiedene Themen bei Epilepsie.
z. Bsp. - "Sport und Epilepsie" oder "Reisen und Epilpsie"
Diskusionsnachmittage
z. Bsp.: "Ein Leben mit Epilepsie - Raus aus dem Abseits"
oder  "Ein Leben als Epileptiker - Wie das ist, weist du nicht!"
Ergotherapie-Tätigkeiten
z. Bsp.: "Kinder mit Epilepsie - malen und basteln"
oder "Epilepsie - Arbeiten mit Ton und Glasgravur"
Vorträge von Profis
z. Bsp.: Frau Sonja Walther von "Desitin Arzneimittel GmbH" über Original- oder Nachahmepräparate
oder Frau Ruth Retzlaff vom "Landesarbeitskreis-Epilepsie-Selbsthilfegruppe-Sachsen e.V."
über Selbsthilfearbeit in Sachsen
Epilepsie als Krankheit oder NUR ein Handicap - Frag mal lieber Profis
z. Bsp.: eine "Frage - Antwort - Stunde" mit dem "Chefarzt Dr. med. Ulrich Zönnchen vom Erzgebirgsklinikum Annaberg"
oder ein "DRK - Ausbilder"
über Was tun bei 1. Hilfe bei Epilepsie!
Sport und Epilepsie darf natürlich auch nicht fehlen.
z. Bsp.: Besuch im Fitness-studio mit Übungen für Epileptiker.
Spaß:
"Bowlingabend in Annaberg-Buchholz."
Im November 2011 gab es ein Referat und Fragen an einen Neurologen
z.Bsp.: Herrn FA für Neurologie Mario Meining  
oder
im September 2012 fand die 4. "Frage-Antwort-Stunde" statt.
z.Bsp.: Gast war die Oberärztin der Kinder- und Jugendmedizin des Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH Frau Silke Lohse.
Am 12. April 2013 sprach Dipl.-Psychologe Karsten Kretzschmar
über die Verbindung zwischen Neurologie und Psychologie
Am 14. November 2014 kam Mitbegründer der SHG, Chefarzt der Neurologie Dr. U. Zönnchen
zum 7. Geburtstag der "Aktionsgruppe - Epilepsie - Annaberg
zu einer "Frage-Antwort-Stunde" rund um das Thema Epilepsie
Am 28. August wurde ein "DRK-Lehrgang durchgeführt.
Eine Ausbilderin frischte die "1. Hilfegrundlagen" wieder auf.
Am 02. Oktober 2015 ging es "wieder um die Schwächsten", die Kinder.
 z.Bsp.: Gast war wieder die Oberärztin der Kinder- und Jugendmedizin des Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH Frau Silke Lohse.
Am 14. Oktober 2016 stand der Facharzt für Neurologie Mario Meinig ...
den Leuten "Rede und Antwort" -> Fragen rund um die Epilepsie wurden auf einfacher Weise erläutert.
und vieles mehr.