Startseite
Über uns
Gründung der Gruppe
Ziele
Veranstaltungen 2018
Termine
Projekte
Kontakt
Links
Anfahrt
10 Jahre "Aktionsgruppe - Epi - Annaberg"
"Aktiv im Leben" überregionale SHG
Landesbeauftragter Sachsen
Leiter der SHG "Aktiv im Leben"


Hallo, liebe Besucher meiner Homepage !!!
Seit Ende 2007 besteht die Annaberger Epilepsie Selbsthilfegruppe,
die von Björn Tittmann, seiner behandelten Krankenschwester Sabine Kampf
und dem Chefarzt Dr. Ulrich Zönnchen ins Leben gerufen. 
Alles begann damals mit einem Flyer, der im Erzgebirgsklinikum Annaberg ausgelegt wurde
und der Suche nach einer Räumlichkeit, in der man die Treffen stattfinden lassen konnte.
Als große Hilfe stand uns das Familienzentrum Annaberg bei, sie stellten uns Räume zur Verfügung,
die zu Treffen genutzt werden konnten.Seit der Gründung der Gruppe nahm die Anzahl der Teilnehmer ständig zu.Alles begann mit einem Zeitungsinterview, Anfang März 2008 mit der Zeitung "Blick". Als das Anliegen "Gründung einer Selbsthilfegruppe"
bekannt wurde fand schon 2 Wochen später das 1. Treffen der Selbsthilfegruppe - Epilepsie - Annaberg statt, zu diesem Treffen am 17. März kamen 4 Personen und interessierten sich für diese SHG. Zwei Wochen später kam der nächste Mitstreiter dazu und wir waren schon 5 Personen.
Auch zum 3. Treffen kamen wieder 4 Personen und unterhielten sich um das Thema: "Was ist Epilepsie?"

Kathleen Bauch, die auch eine große Stütze der Selbsthilfegruppe ist, in dem Sie Räumlichkeiten ihrer Ergotherapiepraxis zur Verfügung stellt ist der ganzen Gruppe schon viel geholfen, in dem keine Miete gezahlt werden brauch.

Bis heute fanden über 75 Treffen unserer SHG statt.
Natürlich war es am Anfang ein schweres Unterfangen, was sich aber jetzt im 9. Jahr lohnt.
Es waren nicht immer viele Personen, aber es kommen immer wieder Leute dazu.

Ich hatte auch bis jetzt NIE die Absicht aufzugeben.
Solange ich in Gesichter schauen kann, die sich freuen wenn Sie sich mit Gleichgesinnten
unterhalten und austauschen können, ist mir das Lohn und Ansporn für die Zukunft genug.


Aktionsgruppe - Epilepsie - Annaberg
Stand Januar 2017